Naturpools bieten Badelust pur in natürlich sauberem Wasser

Die wichtigsten Fakten über Naturpools im Überblick

Wünschen Sie sich auch einen formschönen Badeteich mit klarem Wasser und vielen technischen Raffinessen und das alles ohne Chemie? Dann ist ein Naturpool mit klarer architektonischer Linienführung und hochwertiger biologischer Wasserreinigung die richtige Wahl für Sie. Hier erfahren Sie, worauf es bei Naturpools ankommt und wie es möglich ist, natürlich weiches und sauberes Wassers ohne desinfizierende chemische Stoffe zu erzeugen.

1. Naturpool oder Schwimmteich –  was ist nun besser?

Ob Sie einen Naturpool oder einen Schwimmteich bauen lassen sollten, hängt von Ihren ganz persönlichen Bedürfnissen, Vorstellungen und Wünschen ab. Auf diese Frage kennen also nur Sie die Antwort. Die erfahrenen Fachbetriebe von Pool for Nature helfen Ihnen dabei, eine Entscheidung zu treffen, die für Sie richtig ist. Um Ihnen diese Entscheidung zu erleichtern, wurden hier einige Merkmale beider Teich-Arten gegenübergestellt:

Merkmal

Naturpool

Schwimmteich

Fazit

Größe der Schwimmzone

Bei einem Naturpool der Kategorie 5 bleiben einem ca. 85 Prozent der Gesamtfläche, die man zum Schwimmen nutzen kann.

Bei einem Schwimmteich der Kategorie 1 stehen einem von 100 Prozent der Gesamtfläche etwa 50 Prozent als Schwimmbereich zur Verfügung.

Je nach Nutzungswunsch eignet sich für kleinere Gärten ein Naturpool besser.

Komfort-Technik

In einem Naturpool sind eingebaute technische Finessen, wie Massagedüsen, Scheinwerfer, Wärmepumpen, Gegenstromanlagen und Rollladen-Abdeckungen, möglich.

Natürliche Schwimmteiche mit reicher Flora und Fauna müssen selbstverständlich ohne Poolheizung und Co. auskommen.

Wer großen Wert auf Komfort legt, ist mit einem Naturpool womöglich besser bedient.

Flora und Fauna

Außer Mikroorganismen werden Sie in Naturpools auf keine weiteren Wasserpflanzen und Tiere treffen.

In einem Naturschwimmteich mit gesundem Biotop müssen Sie mit zahlreichen Pflanzen und Tieren rechnen.

Diejenigen, die ungern mit Fröschen in einem Becken schwimmen, sollten sich für einen Naturpool entscheiden.

Berechenbarkeit

Das System „Naturpool“ ist reproduzierbar und funktioniert relativ zuverlässig.

Manche Prozesse in einem naturbelassenen Schwimmteich lassen sich nicht vorhersagen.

Ein Naturpool hat weniger Potenzial für unliebsame Überraschungen als ein Schwimmteich.

Um eine fundierte Entscheidung treffen zu können, vereinbaren Sie am besten einen Termin bei einem unserer Fachbetriebe. In einem gezielten Beratungsgespräch wird eine Bedürfnisanalyse erhoben, die letztlich zur Entscheidungsfindung führt. Viele Partner bieten die Möglichkeit an, Schwimmteiche und Naturpools live erleben und so die jeweiligen spezifischen Teich-Merkmale selbst besichtigen zu können.

2. Das Funktionsprinzip eines Naturpools

Ein Naturpool mit großer Schwimmzone besteht aus zwei Becken: einem Schwimmbecken mit klarem Wasser und einem Aufbereitungsbecken, das mit Wasserpflanzen versehen sein kann. Für dieses technische Pflanzbecken eignen sich nur eine Handvoll Wasserpflanzen, die mit dem nährstoffarmen Klima eines Naturpools zurechtkommen. Eine Pumpe befördert das Wasser aus dem Schwimmbecken in den technisch getrennten Filterbereich, in dem eine rein biologische Wasseraufbereitung stattfindet. Anschließend wird das gefilterte Wasser in das Schwimmbecken zurückgeführt.

Da die Funktionalität eines Naturpools auf Nährstoffarmut ausgerichtet ist, wird bereits beim Bau der Anlage penibel darauf geachtet, nur Material zu verbauen, dass den Anforderungen an diesen Punkt gerecht werden. Jedes eingebaute Material wird daher von einem limnologischen Institut geprüft und erst nach Freigabe eingebaut. Wichtig ist, dass die Schwimmzone weitestgehend frei von Nährstoffen bleibt, die eine Algenbildung begünstigen würden. Durch diese komplexe Technologie wird der Naturpool zur willkommenen und umweltfreundlichen Alternative zu herkömmlichen, chemisch aufbereiteten Pools.

3. Wie wird ein Naturpool gereinigt und gepflegt?

Damit Naturpools optisch und funktional intakt bleiben, bedarf es einer regelmäßigen Kontrolle der Wasserqualität und der Pool-Technik. Ungewöhnlich starke Wassertrübung, starkes Algenwachstum sowie ein deutlicher Wasserverlust deuten auf Störungen in technischen Einrichtungen, wie Skimmer (Oberflächenabsauger), Pumpe und Filter, hin, die durchaus ernst zu nehmen sind.

  • Starke Wassertrübung

    Wird die Sichttiefe deutlich beeinträchtigt, sollte eine Wasseranalyse vorgenommen werden. Geprüft wird unter anderem die Leitfähigkeit, Redox, Wassertemperatur und pH-Wert. Des Weiteren wird empfohlen, das Wasser vierteljährlich auf Sauerstoff- und Stickstoffgehalt, Säurekapazität sowie auf Phosphatgehalt zu prüfen.

    Mit einem sogenannten Reinigungsroboter lässt sich die Wasserreinigung vereinfachen. Der Pool-Roboter kann bei senkrechten Pool-Wänden, einer ebenen Bodenfläche sowie einem architektonisch getrennten Aufbereitungsbecken in der Schwimmzone ohne weiteres täglich zum Einsatz kommen.

  • Oberflächenabsaugung

    Entscheidend ist eine tägliche Säuberung des Wassers von organischen Verunreinigungen, wie Laub, Pollen, Blüten, Algen und Pflanzenresten. Hierdurch wird eine unerwünschte Nährstoffanreicherung verhindert.

    Mit einem Oberflächenabsauger (Skimmer) kann diese Arbeit automatisiert werden. Der Skimmer sollte vor allem im Herbst mehrmals die Woche gereinigt werden.

  • Schlamm-Absaugung

    Sedimente auf dem Boden des Schwimmbeckens sind unerwünscht, sammeln sich aber im Laufe der Zeit unvermeidbar an. Mit einem Schlammsauger lassen sie sich jedoch relativ mühelos entfernen.

4. Die Kosten eines Naturpools realistisch einschätzen

Wie beim Thema „Schwimmteich“ angesprochen, bestimmen zahlreiche Faktoren die Kosten für einen Teich oder Pool im eigenen Garten. Seriöse Anbieter werden Ihnen keine geschätzten Preise nennen, bis sie die wichtigsten Eckdaten zu Lage, Boden- und Baustellen-Beschaffenheit, Größe, Technik und vielen weiteren Details genau kennen. Am besten informieren Sie sich direkt bei einem renommierten Poolbauer oder Landschaftsgestalter über die Möglichkeiten und lassen Sie sich vor Ort beraten. Ein fundiertes Preisangebot sowie ein maßgeschneidertes Planungskonzept können erst erstellt werden, wenn die wesentlichen bautechnischen Fragen geklärt sind.

5. Kann man einen Naturpool selber bauen?

Immer wieder stößt man in Schwimmteich- und Naturpool-Foren auf dokumentierte Bauanleitungen begeisterter Hobby-Handwerker, die ihren Naturpool in Eigenregie gebaut haben. Natürlich ist es möglich, einen Naturpool selber zu bauen, vorausgesetzt, man ist bereit, sich ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen. Ein Selbstbau ist jedoch nicht zu unterschätzen! Er dauert wesentlich länger und verlangt von Ihnen über eine sehr lange Zeit vollen körperlichen und finanziellen Einsatz. Deshalb fragen Sie sich, bevor Sie zum Spaten greifen: Wäre es nicht besser, sich Mühe und Sorgen zu ersparen, und den Naturpool-Bau erfahrenen Experten zu überlassen?

Auf Naturpool-Bau spezialisierte Landschaftsgärtner errichten Naturpools nicht nur, sondern übernehmen auch gern die Pflege und Wartung der Anlagen. Experten mit der Nachsorge von Naturpool und Schwimmteich zu beauftragen, macht durchaus Sinn. Schließlich erübrigt sich die Teich-Pflege nicht mit der Entfernung sichtbarer Verschmutzungen aus dem Wasser. In regelmäßigen Abständen sollten umfassende Wasseranalysen durchgeführt werden, um negative Veränderungen früh erkennen und ihnen entgegenwirken zu können.

Professionelle Landschaftsgestalter sorgen außerdem bereits bei der Planung dafür, dass sich die fertige Pool-Anlage später harmonisch in das Gesamtbild des Gartens einfügt und kümmern sich um die Wiederherstellung des Grundstückes um den Naturpool herum.

Naturpools sind aus der modernen Gartengestaltung mittlerweile nicht wegzudenken. Neben Dampfbad und Sauna gehören sie zu privater Wellness-Landschaft und garantieren unbeschwertes Badevergnügen für die ganze Familie. Für diejenigen, die Wert auf ökologische Lösungen legen, eine klare, minimalistische Linienführung bevorzugen und Wassertiere- und Pflanzen nur im Aufbereitungs-Becken gern sehen, ist ein Naturpool zum Schwimmteich und herkömmlichem Chlor-Pool die ideale Alternative.

Unsere Naturpool-Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beraten Sie beim Interesse jederzeit kompetent. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

POOL FOR NATURE
ZENTRALE DEUTSCHLAND
Werner Straße 29
D-59368 Werne
Fon +49(0)2389 402823
info@pool-for-nature.com
POOL FOR NATURE
ÖSTERREICH
St. Margarethnerstraße 44
A-7011 Siegendorf
Fon +43(0)2687 4835720
info@pool-for-nature.at
POOL FOR NATURE
SCHWEIZ
Espenstraße 21
CH-9443 Widnau
Fon +41(0)71727 7530
info@pool-for-nature.ch